Im Rahmen des Kulturparcours am 14. September 2018:

Eröffnung der neuen club-modern-Saison 18/19!

Auch in der neuen Spielzeit ist der club modern wieder das Forum für künstlerische Formen un den Sparten Musik, Literatur, Bildende Kunst sowie Architektur, und er wird neu auch das Design mit dabeihaben. Unter dem Mott "Akustik sehen - Rhapsody in blue" visualisiert die mittlerweile international tätige, aus der Region Biberach stammende Designerin und Art-Direktorin Sarah Müller Musikstücke von George Gershwin und anderen Vertretern des Klassischen Moderne. Genauso gehört der Biberacher Künstler Jakob Bräckle zu den Klassikern der Moderne; als einer der wichtigsten Maler Oberschwabens im 20. Jahrhundert hinterließ er ein Oeuvre von fast 4.000 Werken, von denen über 100 im Rahmen einer Sonderausstellung des Museums zu sehen sein werden. Der Kunstverein präsentiert plastische Grafiken von Monika Supé, der bekannten Romancier Micheal Göring wird im Lesecafé der Stadtbücherei sein neues Buch vorstellen, und nicht minder gespannt dürfen wir auf die kreativ-kühnen Vorstellungen unserer jungen Architekten aus der Masterclass der Hochschule Biberach sein. Los geht's im Rahmen des Kulturparcours mit zwei Meisterinterpreten in der Bruno-Frey-Musikschule. Kommen also auch Sie in unserer club modern und erleben Sie anregende Stunden und aufregende künstlerische Begegnungen.