Freitag, 27. November 2009
19:30 Uhr | Stadthalle Biberach

Biermösl Blosn

Bayerisch subversive Volksmusik

Die Biermösl Blosn frönen in ihrem Programm zwar der heimischen Volksmusik, jedoch nur, um frech, böse und gemein den Herren Amts- und Machtträgern in diesem Land ganz gehörig und überaus musikalisch den Marsch zu blasen. Die Brüder Hans, Stofferl und Michael Well alias Biermösl Blosn paaren ihr bissiges, aggressives Kabarett mit brillanter Musikalität. Sie nutzen die Volksmusik als Ventil des Volkszorns gegen Willkür und Schweinereien der Obrigkeit und bringen das durch zeitgemäße Texte pointenreich zum Ausdruck. Das Ergebnis: Eine ausgeglichene Mischung aus feinstem Kabarett und bajuwarischer Volksmusik.

Die Lieder der Well-Brüder sind vom Widerstandsgeist beseelt. Sie zeigen auf grandiose Weise, wie nahe sich traditionsreiche Musik und heutige satirische Weltbetrachtung doch eigentlich sind. Und damit haben sie das romantikgeschädigte Volkslied wieder in die Gegenwart gerückt. Sie greifen unverblümt in das aktuelle politische Geschehen ein. An den großen Bühnen der Republik sind die Well-Brüder einfach Kult. Aufgetreten sind sie praktisch in aller Welt. In Frankreich, Skandinavien, Spanien, Island, Südkorea, Österreich, in der Schweiz, Irland und in England, aber auch an der Elfenbeinküste, in Japan und Kalifornien. Über Jahre hat sich die Biermösl Blosn so ein begeistertes Publikum weit über die bayerischen Grenzen hinaus erspielt.

Biermösl Blosn
19:30 Uhr, Stadthalle Biberach