Freitag, 10. Oktober 2014
20 Uhr | Gigelberghalle

Da Huawa, da Meier und I

D’Würfel san rund – Musik-Kabarett

Mit großem Erfolg feierten Da Huawa, da Meier und I die Premiere ihres neuen - mittlerweile vierten - Bühnenprogramms "D'Würfel san rund". Auch 2014 machen die Drei sich auf die Socken, um mit Herz, Hirn und viel Humor ihr aktuelles Programm zu präsentieren. Da Huawa, da Meier und I gehören mit weit über 100 Livekonzerten im Jahr inzwischen zu den erfolgreichsten Musik-Kabarett-Gruppen Bayerns.

Auch im aktuellen Programm kombinieren die Drei bayrische Volksmusik mit Musikrichtungen aus aller Welt. Auf diese Weise haben sie ihren ganz eigenen Stil entwickelt, der mal frech, mal ironisch, mal rockig, mal gefühlvoll und immer hochmusikalisch daherkommt. Dabei geht es zum Beispiel um Sterneköche, die sich drahn wie ein Fahndl im Wind für a bissal mehr Profit, aber auch um Spitzlbuam, für die das Internet da Deife is, weil ein programmierter Wurm jetzt reicht, um die Leute auszuspioniern. Dass Schmoiz in da Birn nie verkehrt ist, davon können die drei Vollblutmusiker mehr als nur ein Lied singen: Christian Maier ("da Huawa") an der Gitarre, Matthias Meier ("da Meier") am Bass und der Blosn, Siegi Mühlbauer ("i") an der Percussion. Aufgespielt wird in Tracht, gesungen in bayerischer Mundart. Thematisch werden gesellschaftliche und politische Themen wie Globalisierung und Massentierhaltung aufgearbeitet. Hier zeigen Da Huawa, da Meier und I, dass Bayern mehr ist als Seppltum, Weißwurst und Brez'n. Das Liedgut ist in der bayerischen Wirtshaustradition verankert, frisch und neu aufgearbeitet. Zur Volksmusik gesellen sich Stücke aus eigener Feder, bei denen gut und gerne Ausflüge in allerlei Stilrichtungen wie Blues und Reggae unternommen werden. Alle drei sind Vollblutmusiker und Multiinstrumentalisten. Und ihnen reicht ein einziges Wort ("tschüß") als Sinnbild einer Heimat, wo keiner mehr weiß, woher er eigentlich kommt. Dagegen spielt, singt und witzelt das Trio in gewohnt kraftvoller Weise an. Denn wie lautet eine Liedzeile aus dem aktuellen Album: Ohne Wurzeln kann der größte Baum ned stehn. Sie spielen in ausverkauften Sälen und Hallen und füllten bereits dreimal den Circus Krone in München.

Da Huawa, da Meier und I
20 Uhr, Gigelberghalle

Bestuhlung
Stuhlreihen nummeriert

Eintritt
9 bis 18 €
Ermäßigt
7 bis 14 €