Samstag, 13. Oktober 2018
20:00 Uhr | Komödienhaus

Erik Lehmann

UWE WALLISCH – DER FRAUENVERSTEHER

Erik Lehmann ist einer der wandlungsfähigsten Kabarettisten
unseres Landes. Seine Paraderolle ist der Sachse Uwe Wallisch:
„Hobbybastler, Kleingärtner, Mensch!“, der diese Welt staunend
durch seine Hornbrille betrachtet und sich an ihr abreibt. Wallisch hat so seine Probleme mit Frau Kreefeld vom Jobcenter, mit dem Afrikaner, der neuerdings den Kleingarten neben ihm besitzt, und mit Anja von den eBay-Kleinanzeigen. Lehmann gibt aber auch den bayrischen Förster, in dessen Waldspielplatz die Wohlstandseltern mit ihren überbehüteten Gören einfallen. Oder er schlüpft in die Rolle des Herrn von Klatsche, des philosophierenden Multimilliardärs, der zynisch bis zum Gefrierpunkt über Glück referiert. Und Lehmann gibt den Berliner Marko, der statt eine Patientenverfügung zu unterschreiben, doch lieber auf Nummer sicher geht und gleich einen Waffenschein beantragt. Der Abend wird rasant, schwarz und voller überraschender Wendungen und bietet, was ein gutes Kabarett sollte: Humor, Inhalte zum Nachdenken und Kritik an sozialen und gesellschaftlichen Missständen.

Erik Lehmann
20:00 Uhr, Komödienhaus

Bestuhlung
Stuhlreihen nummeriert

Eintritt
16 bis 19,50 €
Ermäßigt
12 bis 15 €