Samstag, 10. Oktober 2020
20 Uhr | Stadthalle Biberach

Michael Altinger

Schlaglicht

Standhaft bekennen wir Männer uns zum Fünfklingennassrasierer, weigern uns beharrlich, Zahnseide zu benutzen. In der Männeryogagruppe bearbeiten wir die Haltungsschäden die wir uns beim Geburtsvorbereitungskurs zugezogen haben und bewegen uns erfolgreich auf der Sinnsuche, irgendwo zwischen CraftBeer-Seminaren und Grillkursen. Ab und zu weinen wir auch, damit uns die Frauen sensibel und modern finden. Wir sehen dabei zu, wie niedrige Zinsen unsere Altersvorsorge auffressen.

Aber zum Ausgleich verschulden wir uns schon mal lustvoll im Hier und Jetzt. Der nächste Jesus stirbt dann halt nicht für unsere Schuld, sondern für unsere Schulden. Bis dahin bleiben wir tapfer und posten weiter falsch geschriebene Speisekarten auf Instagram. Doch alles wird gut. Denn Michael Altinger wird die Welt für uns sortieren. Wir werden lachen, über uns und vor allem die anderen. Denn die Realität wird erträglicher, wenn man sie neu erfindet in Strunzenöd.

Michael Altinger
20 Uhr, Stadthalle Biberach

Bestuhlung
Stuhlreihen nummeriert

Eintritt
19,50 bis 25,00 €
Ermäßigt
15,00 bis 19,00 €