Biberacher Jazzpreis 2020

WETTBEWERB FÜR JUNGE MUSIKERINNEN UND MUSIKER

Der Biberacher Jazzpreis ist einer der wenigen international ausgeschriebenen Preise für den Jazznachwuchs und nach über 30 Jahren zu einer festen Einrichtung geworden. Das Finale findet 2020 zum vierzehnten Mal statt, in diesem Jahr zum ersten Mal in der Gigelberghalle. Vor allem jüngeren Jazzmusikerinnen und -musikern bietet er seit über einem viertel Jahrhundert eine Plattform, um sich zu präsentieren. Die fünf besten Formationen stellen sich einer renommierten Jury und dem Publikum. Sie spielen um knapp 5000 Euro Preisgeld. In Zusammenarbeit und mit Unterstützung der Stadt Biberach ist für den Jazzclub Biberach die Idee, Jazz als zeitgemäße Kunstform für Jugendliche und junge Musiker zu vermitteln, nach wie vor attraktiv. Ensembles mit zwei bis sieben Musikern – optional auch mit Gesang – können sich bewerben. Unabhängig von der musikalischen Vorbildung ist die Teilnahme am Wettbewerb offen für alle – ob für Studenten an Musikschulen und Musikhochschulen oder für bereits kommerziell tätige Musiker. Die Jury bestimmt ihre Favoriten, die dann im Finale gegeneinander antreten und sich dem Publikum und der Jury präsentieren. Das Publikum stimmt ebenfalls ab und prämiert seinen Favoriten, dem der Publikumspreis verliehen wird.

Biberacher Jazzpreis 2020
18:00 Uhr, Gigelberghalle

Bestuhlung
Bistrobestuhlung nicht nummeriert

Eintritt
13 €
Ermäßigt
10 bis €