Kulturkalender

zurück zur Übersicht
Veranstaltung drucken

Sonntag, 24. März 2019
17:00 Uhr | Gigelberghalle

Vom Bergkönig in die Unterwelt

Konzert des Biberacher Jugendsinfonieorchesters
Leitung: Günther Luderer
Anlässlich des 200. Geburtstags von Jaques Offenbach (1819-1880), des Schöpfers der modernen Operette, spielt das Biberacher Jugendsinfonieorchester dessen zwei bekannteste Werke. Daneben stehen Kompositionen von Edvard Grieg und Antonin Dvorak auf dem Programm der jungen Musiker und ihres Dirigenten Günther Luderer.
Der Abend beginnt mit Ausschnitten aus Griegs Peer-Gynt-Suiten, darunter der vielleicht populärste Satz „In der Halle des Bergkönigs“. Vom Komponisten zusammengestellt aus der Schauspielmusik zum gleichnamigen dramatischen Gedicht von Henrik Ibsen, gehören die beiden Werke zu den bekanntesten Orchesterstücken der romanischen Musik. Ebenfalls aus der Feder von Edvard Grieg stammt die „Suite im alten Stil“ Aus Holbergs Zeit, 1884 entstanden anlässlich des 200. Geburtstags des Dichters Ludvig Holberg. Die fünf ebenso stimmungsvollen wie mitreißenden Sätze sind eine echte Herausforderung für die Streicher des JSO.
Der erste Programmteil endet mit dem Finalsatz aus Griegs Klavierkonzert a-moll op.16. Solistin ist die junge Biberacher Pianistin Franziska Wientges. Sie erhielt ihre Ausbildung an der Bruno-Frey-Musikschule bei Anita Bender, war vielfache Preisträgerin des Wettbewerbs Jugend musiziert und studiert jetzt Klavier bei Vassilia Efstathiadou an der Musikhochschule Hannover.
Dass die Bruno-Frey-Musikschule mit dem Cellisten Tobias Klessinger einen zweiten hochkarätigen Solisten vorzuweisen hat, spricht für ihr konstant ausgezeichnetes Niveau.
Eintritt frei

Veranstalterservice

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um Ihre Veranstaltungen im Kulturkalender einzutragen.




Registrierung


Kartenservice

Kartenservice
im Rathaus Biberach

Marktplatz 7/1
88400 Biberach an der Riß
kartenservice@biberach-riss.de

Öffnungszeiten
Mo 9-18 Uhr
Di 9-12:30, 14-17 Uhr
Mi 9-18 Uhr
Do 9-12:30, 14-17 Uhr
Fr 9-12:30, 14-17 Uhr
Sa 9-12:30 Uhr


Kartentelefon
Schwäbisch Media
0751 / 29 555 777