Kulturkalender

zurück zur Übersicht
Veranstaltung drucken

Sonntag, 22. März 2020
17:00 Uhr | Gigelberghalle

Konzert des Jugendsinfonieorchesters

unter der Leitung von Günther Luderer Ein großes Jubiläum steht an: 250 Jahre Ludwig van Beethoven. Die Musiker des JSOs widmen den ersten Teil ihres Konzerts dem bedeutenden Klassiker und spielen drei seiner Werke.
Ta-ta-ta-taaaa - keine Tonfolge ist wohl so berühmt wie der Anfang von Ludwig van Beethovens 5.Sinfonie in c-moll. Entstanden 1808, ist sie als "Schicksalssinfonie" in die Musikgeschichte eingegangen. Dass das Werk diesen Beinahmen trägt, ist vor allen Dingen Beethovens Sekretär und Biograf Anton Schindler zu verdanken. Als er Beethoven nach dem Eingangsmotiv der Fünften Sinfonie fragte, soll der geantwortet haben: "So pocht das Schicksal an die Pforte". Das JSO spielt den Kopfsatz dieses weltberühmten Werks.
Gerne aufgeführte Frühwerke aus der Feder Beethovens sind die zwei Violinromanzen, die erste op.40 in G-Dur (1802), die zweite op.50 in F-Dur (1798) – beides zauberhafte Stücke, die sofort die Herzen der Zuhörer erobern. Gespielt werden sie von Laura Schäfer, Absolventin der Hochschule FRANZ LISZT in Weimar und Stimmführerin der 2.Violinen am Landestheater Coburg.
Nach der Pause widmet sich das JSO zwei „Klassikern des 20. Jahrhunderts“: Aus der Feder des großen Ennio Morricone stammen das „Love-Theme“ aus „Cinema Para-diso“ und Medleys aus „The Mission“ und „Once upon a time in the west“. Am Ende des Konzerts erklingen drei Tangos von Astor Piazzolla in einer Bearbeitung für Saxophon und Sinfonieorchester. Solist ist Michael Nover. Er studierte in Düsseldorf, unterrichtet seit 2003 an der BFM die Fächer Saxophon und Klarinette und leitet seit 2016 das Orchester des Schützentheaters.
Eintritt frei

Veranstalterservice

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um Ihre Veranstaltungen im Kulturkalender einzutragen.




Registrierung


Kartenservice

Kartenservice
im Rathaus Biberach

Marktplatz 7/1
88400 Biberach an der Riß
kartenservice@biberach-riss.de

Öffnungszeiten
Mo, Di, Do, Fr
8:30-12:30, 14-17 Uhr
Mi 8:30-18 Uhr
Sa 8:30-12:30 Uhr


Kartentelefon
Schwäbisch Media
0751 / 29 555 777