Zum Inhalt springen

Karyn von Wedel "In einem fernen Land°

Mittwoch, 23. Jun 2021 14:00 Uhr - 17:00 Uhr Komödienhaus

„In einem fernen Land“.
Der Kunstverein Biberach präsentiert Gemälde und Zeichnungen von Karyn von Wedel. Die Künstlerin wurde 1942 in Bad Soden geboren und lebt seit 1965 in Biberach. Zu sehen sind Werke aus unterschiedlichen Schaffensphasen. Sie umspannen einen Zeitraum von 50 Jahren.
Der Ausstellungstitel „In einem fernen Land“ lässt Entlegenes anklingen. Er verortet die Motive im Konkreten wie in der Fantasie. Man erkennt Landschaftliches, meint Hügel oder Berge auszumachen, vielleicht Felder und Steine. Es könnten aber auch Situationen am Ufer eines Wassers sein. Nicht einmal beim Himmel ist man sich sicher, es bleiben Ahnungen. Nirgends zeigen sich Lebewesen oder doch? Schwebt dort ein Vogel? Von Wedels Bilder bewegen sich zwischen Abbild und Abstraktion.
In den Buntstift-Zeichnungen entfaltet sich eine üppige Vegetation. Pflanzliches dominiert, Büsche und Blätter scheinen voller Saft zu sein. Wie in einem tropischen Dschungel greift eins ins andere, öffnen sich kaum Räume. Sowohl in den Gemälden wie in den Zeichnungen findet sich eine feine Farbabstufung und dominiert ein bestimmter Farbklang.
Geöffnet ist die Ausstellung im Komödienhaus am Viehmarktplatz vom 12 Juni bis 11.Juli 2021, mittwochs bis freitags von 14.00 bis 17.00 Uhr, samstags und sonntags von 11.00 bis 17.00 Uhr. Wegen der Corona-Beschränkungen empfiehlt es sich vor einem Besuch auf der Homepage des Kunstvereins Biberach nachzusehen.