Mittwoch, 21. Oktober 2020
20 Uhr | Stadthalle Biberach

Andreas Martin Hofmeir

Kein Aufwand!

Musikalisch-kabarettistische Lesung mit Tuba, begleitet von Tim Allhoff am Jazzpiano. Andreas Martin Hofmeir gewann als erster Tubist den ECHO-Klassik als „Instrumentalist des Jahres“. Er ist Professor am Mozarteum in Salzburg und war Gründungsmitglied der bayerischen Kultband LaBrassBanda.

Jetzt besinnt er sich wieder auf seine kabarettistischen Wurzeln. In seinem trockenen Stil liest er aus seinen Erfahrungen als Tubist und Weltreisender. Dazu gibt’s brasilianische, ungarische und argentinische Musik aus der Tuba, begleitet von Tim Allhoff am Jazzpiano. In bester Tradition eines Gerhard Polt oder Karl Valentin schildert er seinen Kampf mit dem Instrument, dem ungeliebten Üben, die Schwierigkeiten beim Reisen, den plötzlichen Zusammenprall des Landburschen mit der Großstadt Berlin und seinem hauseigenen Einbrecher Jürgen. Diese tragikomische und atmosphärische Mixtur hat sich schnell als Erfolgsprogramm entpuppt, so entwaffnend und witzig sind die allesamt wahren Geschichten, so verträumt und mitreißend virtuos die Musik.

Andreas Martin Hofmeir
20 Uhr, Stadthalle Biberach

Bestuhlung
Stuhlreihen nummeriert

Eintritt
19,50 bis 25 €
Ermäßigt
15 bis 19 €