Sonntag, 15. November 2020
17 Uhr | Stadthalle Biberach

Bruno Jonas

Meine Rede

Ein herrschaftsfreier Monolog für Fleischesser und Dieselfahrer – Vegetarier und Veganer sind willkommen. „Immer, wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen.“ (Mark Twain). Doch Besinnung ist nicht angesagt. Für Innehalten und Nachdenken fehlt die Zeit, denn in spätestens zehn Jahren, so die Vorhersagen der Experten, ist der „point of no return“ erreicht und dann wird die Erde unbewohnbar. Panik istdie angemessene Reaktion.

Besser fühlt sich der Einzelne deshalb bei der besinnungslosen Mehrheit aufgehoben. Die Mehrheitsmeinung bestimmt in
Demokratien den Fortgang der politischen Entwicklungen. Bei sinkender Wahlbeteiligung allerdings kann eine Minderheit die Mehrheit überstimmen. Bruno Jonas bezieht sich auf Immanuel Kants Gedanken, der Mensch müsse sich aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit befreien. Tatsächlich machen sich viele Menschen freiwillig auf in die Unmündigkeit, weil es bequemer und spaßiger ist. Bruno Jonas wurde von der „Gesellschaft zur Rettung der Welt“ engagiert. Im „Hegelsaal“ der MS Deutschland spricht er auf hoher See. Vor dem „Nudelgangerl“ treten Illusionisten auf. Jonas ist nach dem Hauptgang dran. Nachdem Dessert gibt es die Sintflut für alle. Der Abend endet im gemeinsamen Absaufen.

Bruno Jonas
17 Uhr, Stadthalle Biberach

Eintritt
22,50 bis 29,50 €
Ermäßigt
17 bis 22,50 €