Freitag, 10. November 2006
20:00 Uhr | Abdera

Martin Großman

Der Hilfssheriff von Bulldog City

Martin Großmann, wohnhaft in Passau, reiht sich grandios in das Kabarett-Triumvirat Jonas, Zimmerschied, Fischer, mit perfekt austariertem Mundart-Kabarett, pointiertem Sprachwitz und galliger Komik ein.

Sein aktuelles Programm ist „Der Hilfssheriff von Bulldog City“: Über ein ganz normales bayerisches Dorf brach dereinst eine verheerende Katastrophe herein und zerstörte Wald und Flur. Die Bauern rissen ihr Dorf nieder, streuten Salz in die Ackerfurchen, wie einst in Karthago, und errichteten die Westernstadt „Bulldog-City“. Das Geschäft lief gut, bis eine Unternehmensberatung 160 Veränderungen vornahm, von denen 159 ein Scheißdreck waren. Eine amerikanische Hedge-Fonds-gesellschaft hatte nun leichtes Spiel. Von drei Hilfssheriffs fielen zwei Restrukturierungsmaßnahmen zum Opfer, so dass nur noch einer übrig blieb. Der arbeitet jetzt für drei, dafür aber länger und für weniger Geld. Doch ums Geld geht es den Leuten in Bulldog City nicht, es geht um mehr. Denn hier können sie das sein, was sie schon immer sein wollten: Trapper, Nordstaatler, Südstaatler, Sheriff, Halbblutindianer oder nur ein gewöhnlicher Cowboy. Und das nicht nur am Rosenmontag, sondern das ganze Jahr. Für einen richtigen Western-Freak ein Traumjob, ohne Frage. Doch Vorsicht ist geboten, die Welten verschwimmen, George Bush oder Abraham Lincoln, deutsche Steuerreform oder amerikanischer Bürgerkrieg, Sportschau oder Lagerfeuer.

Martin Großman
20:00 Uhr, Abdera