Samstag, 08. November 2008
20:00 Uhr | Stadthalle Biberach

Die Geschwister Pfister

American Dreams

Christoph Marti - besser bekannt als Ursli Pfister und künstlerischer Leiter der Geschwister Pfister - nimmt sich in seinem neuen Solo-Programm der Musik des amerikanischen Songwriters Randy Newman an, der mit seinen ironischen und scharfzüngigen Liedtexten immer wieder überraschende Einsichten auf Amerika gewährt.

Verbunden werden die Songs durch die Moderationen des Sängers und Entertainers Christoph Marti, der uns auf sehr persönliche Art an seinen Erfahrungen mit den USA teilhaben lässt, etwa die als schwuler Austauschschüler in einer texanischen Kleinstadt in den 80er Jahren...
Begleitet wird er dabei von Johannes Roloff & Band sowie von drei Backup-Girls, die quasi als Rachegöttinnen des Showbusiness den Kontrapunkt zu den oft melancholischen Melodien und sarkastischen Texten Randy Newmans setzen.
Wer sie noch nicht kennt, lebt zumindest in Sachen Kabarett ganz offensichtlich hinter den Uranus-Monden: Die Geschwister Pfister haben sich in den letzten Jahren mit schrill-schräg-komisch-schönen Programmen zielstrebig in die Herzen einschlägiger Liebhaber gesungen und gespielt. Jede Empfehlung gleicht dem klassischen Versuch, Eulen nach Athen zu tragen.
Inzwischen darf man ihnen getrost ein eigenes Genre zuweisen, denn der Begriff Kabarett (oder, vielleicht besser: Cabaret) passt nur, wenn man ihn bis zur vorletzten Jahrhundertwende ausdehnt und die begnadeten Songschreiber und Interpreten etwa der Tin Pan Alley als Anhaltspunkte mit einbezieht.

Die Geschwister Pfister
20:00 Uhr, Stadthalle Biberach